Vertragspartner

Auf Grundlage unserer Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) kommt zwischen dem Kunden und
Schneider & Richter Online Marktplätze GbR
Vertreten durch Hr. Schneider & Hr. Richter
Addresse: Glaserhauerstr. 1, 73527 Herlikofen - DE
E-Mail Adresse: info@sweet-lingerie.com

nachfolgend "Marktplatz-Anbieter" genannt, der Vertrag zustande.
Das Warenangebot in unserem Online-Marktplatz richtet sich ausschließlich an Käufer, die das 18. Lebensjahr vollendet haben.
Verkäufer bestätigen ebenfalls, dass sie mindestens 18 Jahre alt sind.
Die Vertragssprache ist Deutsch, eine maschinelle Übersetzung ins Englische ist erfolgt.
Sie können die derzeit gültigen Allgemeinen Geschäftsbedingungen auf dieser Website abrufen und ausdrucken.

Der Marktplatz-Anbieter steht lediglich als Vermittler zwischen Verkäufer und Käufer ein. Alle angebotenen Artikel werden durch Dritte verkauft. Der Marktplatz-Anbieter ist nicht für die angebotenen Artikel und die Erbringung der Leistung verantwortlich oder haftend.

Gebühren
Käufer: Es fallen keine weiteren Gebühren an, außer die vom Käufer explizit bestellten Waren, die über einen Mittelsmann zur Sicherstellung der Lieferung an den Verkäufer weiter bezahlt werden.
Verkäufer:  Es fallen keinerlei fixe Gebühren für den Verkäufer an. Lediglich auf die tatsächlich verkauften Artikel erheben wir eine Provision von 25 % des Verkaufspreises zur Deckung der Verwaltungs-, Administrations- und Vermittlungskosten.

Vertragsgegenstand
Durch diesen Vertrag wird der Verkauf von gebrauchte Waren über den Online-Marktplatz des Marktplatz-Anbieters geregelt. 
Details des jeweiligen Angebots sind in der Produktbeschreibung der Angebotsseite dargestellt. Artikeländerungen in Farbe und Design sind ausdrücklich vorbehalten, die hinterlegten Bilder der Anbieter dienen zur Orientierung des Käufers.

Die Identität der Verkäufer wird zum Schutz der Privatsphäre maskiert und liegt lediglich dem Betreiber, nicht aber dem Kunden vor.

Vertragsschluss
Der Vertrag kommt im elektronischen Geschäftsverkehr über das Online-Marktplatz-System zustande. 
Das Hinterlegen von Angeboten als Verkäufer stellt ein verbindliches Angebot dar, dass Käufer bei Interesse annehmen können. 
Eine zeitliche Gewährleistung zur Lieferung kann auf Grund der angebotenen Artikel nicht gegeben werden, der Verkäufer ist aber angewiesen die Bestellung so schnell wie möglich abzuwickeln und dem Käufer den Artikel über den Postweg zukommen zu lassen. Sollte eine angebotene Lieferung nicht eingehalten werden, behalten wir uns vor, über PayPal einen Käuferschutz zu nutzen und das Geld dem Käufer zurück zu erstatten. Eine Zahlung an den Anbieter fällt damit aus.
Angebotene Artikel enthalten eine grobe Produktbeschreibung und Fotos zur Orientierung des Käufers. Die Fotos zeigen explizit nicht die bestelle Ware, sondern sind nur ein Anhaltspunkt über die Kategorie des Produkts das angeboten wird und den Anbieter.
Der Bestellvorgang zum Vertragsschluss umfasst im Martpklatz-System folgende Schritte:
- Auswahl des gewünschten Artikels inkl. gewünschter Zusatzoptionen
- Verbindlicher Abschluss der Bestellung
- Annahme der Bestellung durch den Anbieter
- Durchführung des Bezahlvorgangs über PayPal
- Bestellbestätigung erhalten

Mit Abschluss des Bestellvorgangs kommt der Vertrag zwischen Käufer und Verkäufer zustande.

Vertragsdauer
Der Vertrag zwischen Käufer und Verkäufer wird auf unbestimmte Zeit geschlossen.

Vorbehalte
Der Verkäufer behält sich vor, eine in Qualität und Preis gleichwertige Leistung zu erbringen. Die im Marktplatz dargestellte Leistung ist beispielhaft und nicht die individuelle, vertragsgegenständliche Leistung. Der Verkäufer behält sich vor, im Falle der Nichtverfügbarkeit der versprochenen Leistung diese nicht zu erbringen. Eventuell bereits getätigte Zahlungen sind in diesem Falle zurück zu erstatten.

Preise, Versandkosten, Rücksendekosten
Alle Preise sind Endpreise und enthalten gem. § 19 Abs. 1 UStG keine Umsatzsteuer (Mehrwertsteuer). Bei den angebotenen Leistungen handelt es sich, soweit nicht anders vermerkt, um von Privatpersonen angebotene Gebrauchtwaren. Gem. § 25a UStG werden diese differenzbesteuert, sodass eine Ausweisung der Umsatzsteuer auf der Rechnung nicht erfolgt. Sollte Ein Verkäufer über den Grenzbetrag der privaten Nutzung oder gar der Kleinunternehmerregelung fallen, so ist eine enstpr. Differenz-/Umsatzsteuer von ihm abzuführen. Für die korrekte Besteuerung der eigenen Artikel sind die Anbieter selbst verantwortlich. Der Betreiber der Plattform ist lediglich als Vermittler der angebotenen Produkte zu den Kunden zu sehen und nicht für die Produkte selbst verantwortlich und bietet hier nur einen Vermittlungsdienst gegen Provision. Die Versandkosten werden explizit im Bestellvorgang ausgewiesen. Widerruf oder etwaige Garantie-/Mängelansprüche für gelieferte Artikel ist ausgeschlossen, da es sich ausschließlich um Privatverkäufe gebrauchter Waren handelt.


Zahlungsbedingungen
Der Käufer kann das Geld per Paypal oder Kreditkarte/SEPA Verfahren an den Marktplatzbetreiber übertragen. Dieser speichert die Bezahlung zwischen und leitet diese nach Versand der Ware, abzüglich der Provision, an den Verkäufer weiter.
Die Zahlung ist bei Bestellung ohne Abzug fällig. Bei Ausbleiben der Zahlung kommt kein Kaufvertrag zu Stande und die Bestellung wird nicht weiter bearbeitet.

Lieferbedingungen
Nach Abschluss der Bestellung und Zahlungseingang wird die Bestellung so bald wie möglich vom Verkäufer bearbeitet. Eventuelle Wartezeiten durch vorangegangene Bestellungen können nicht ausgeschlossen werden.  Die Dauer der Vorbereitung hängt zudem von den gewählten Zusatzleistungen ab, die der Käufer bestellt hat. 
Der Verkäufer ist angewiesen, die Lieferung so schnell wie möglich durchzuführen. Zusätzlich ist noch die Bearbeitungsdauer der Sendung durch den Versanddienstleister zu berücksichtigen.
Der Verkäufer verpflichtet sich, angebotene Ware nach Bestelleingang auch zu liefern. Hat der Verkäufer ein dauerhaftes Lieferhindernis, so ist eine Rückabwicklung der Bezahlung durch zu führen. Der Marktplatz-Anbieter kann in diesem Fall versuchen, vermittelnd und unterstützend zur Seite zu stehen, ist aber nicht haftbar für eventuell entstehende Schäden.

Gewährleistung
Eine Gewährleistung durch den Marktplatz-Anbieter ist grundsätzlich ausgeschlossen. Eine Gewährleistung durch den Verkäufer wird auf Grund der angebotenen Ware ebenfalls ausgeschlossen. Dies gilt nicht für Schadensersatzansprüche des Käufers wegen Verletzung des Lebens, des Körpers, der Gesundheit oder wesentlicher Vertragspflichten, welche zur Erreichung des Vertragszieles notwendigerweise erfüllt werden müssen. Ebenso gilt dies nicht für Schadensersatzansprüche nach grob fahrlässiger oder vorsätzlicher Pflichtverletzung des Verkäufers oder seines gesetzlichen Vertreters oder Erfüllungsgehilfen. Im Übrigen gelten die gesetzlichen Regelungen.


Rückgaberecht
Da es sich um gebrauchte Spezialanfertigungen, personalisierte Bestellungen oder um Intimartikel von Privatpersonen handelt, sind alle Artikel die auf dieser Seite angeboten werden vom Umtausch ausgeschlossen.
Weder die Verkäufer noch der Marktplatz-Anbieter können bei Beanstandungen haftbar gemacht werden.

Haftungsausschluss
Schadensersatzansprüche des Käufers sind ausgeschlossen, soweit sich aus den nachfolgenden Gründen nicht etwas anderes ergibt. Dies gilt auch für den Vertreter und Erfüllungsgehilfen des Verkäufers, falls der Käufer gegen diese Ansprüche auf Schadensersatz erhebt. Ausgenommen sind Schadensersatzansprüche des Käufers wegen Verletzung des Lebens, des Körpers, der Gesundheit oder wesentlicher Vertragspflichten, welche zur Erreichung des Vertragszieles notwendigerweise erfüllt werden müssen. Ebenso gilt dies nicht für Schadensersatzansprüche nach grob fahrlässiger oder vorsätzlicher Pflichtverletzung des Verkäufers oder seines gesetzlichen Vertreters oder Erfüllungsgehilfen - explizit genannt sei hier zum Beispiel der bewusste Versand von Artikeln mit Krankheitserregern.

Abtretungs- und Verpfändungsverbot
Ansprüche oder Rechte des Käufers gegen den Verkäufer dürfen ohne dessen Zustimmung nicht abgetreten oder verpfändet werden, es sei denn der Käufer hat ein berechtigtes Interesse an der Abtretung oder Verpfändung nachgewiesen.


Sprache, Gerichtsstand und anzuwendendes Recht
Der Vertrag wird in Deutsch abgefasst und elektronisch ins Englische übersetzt. Die weitere Durchführung der Vertragsbeziehung erfolgt in Deutsch. Es findet ausschließlich das Recht der Bundesrepublik Deutschland Anwendung. Für Käufer gilt dies nur insoweit, als dadurch keine gesetzlichen Bestimmungen des Staates eingeschränkt werden, in dem der Käufer seinen Wohnsitz oder gewöhnlichen Aufenthalt hat. Gerichtsstand ist bei Streitigkeiten mit Käufern, die keine juristische Person des öffentlichen Rechts oder öffentlich-rechtliches Sondervermögen sind, Sitz des Marktplatz-Anbieters.


Datenschutz
Mit der folgenden Datenschutzerklärung möchten wir Sie darüber aufklären, welche Arten Ihrer personenbezogenen Daten (nachfolgend auch kurz als "Daten“ bezeichnet) wir zu welchen Zwecken und in welchem Umfang verarbeiten. Die Datenschutzerklärung gilt für alle von uns durchgeführten Verarbeitungen personenbezogener Daten, sowohl im Rahmen der Erbringung unserer Leistungen als auch insbesondere auf unseren Webseiten, in mobilen Applikationen sowie innerhalb externer Onlinepräsenzen.

Im Folgenden teilen wir die Rechtsgrundlagen der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO), auf deren Basis wir die personenbezogenen Daten verarbeiten, mit. Bitte beachten Sie, dass zusätzlich zu den Regelungen der DSGVO die nationalen Datenschutzvorgaben in Ihrem bzw. unserem Wohn- und Sitzland gelten können.

Nationale Datenschutzregelungen in Deutschland: Zusätzlich zu den Datenschutzregelungen der Datenschutz-Grundverordnung gelten nationale Regelungen zum Datenschutz in Deutschland. Hierzu gehört insbesondere das Gesetz zum Schutz vor Missbrauch personenbezogener Daten bei der Datenverarbeitung (Bundesdatenschutzgesetz – BDSG). Das BDSG enthält insbesondere Spezialregelungen zum Recht auf Auskunft, zum Recht auf Löschung, zum Widerspruchsrecht, zur Verarbeitung besonderer Kategorien personenbezogener Daten, zur Verarbeitung für andere Zwecke und zur Übermittlung sowie automatisierten Entscheidungsfindung im Einzelfall einschließlich Profiling. Des Weiteren regelt es die Datenverarbeitung für Zwecke des Beschäftigungsverhältnisses (§ 26 BDSG), insbesondere im Hinblick auf die Begründung, Durchführung oder Beendigung von Beschäftigungsverhältnissen sowie die Einwilligung von Beschäftigten. Ferner können Landesdatenschutzgesetze der einzelnen Bundesländer zur Anwendung gelangen.Sicherheitsmaßnahmen

Wir treffen nach Maßgabe der gesetzlichen Vorgaben unter Berücksichtigung des Stands der Technik, der Implementierungskosten und der Art, des Umfangs, der Umstände und der Zwecke der Verarbeitung sowie der unterschiedlichen Eintrittswahrscheinlichkeiten und des Ausmaßes der Bedrohung der Rechte und Freiheiten natürlicher Personen geeignete technische und organisatorische Maßnahmen, um ein dem Risiko angemessenes Schutzniveau zu gewährleisten. 

Zu den Maßnahmen gehören insbesondere die Sicherung der Vertraulichkeit, Integrität und Verfügbarkeit von Daten durch Kontrolle des physischen und elektronischen Zugangs zu den Daten als auch des sie betreffenden Zugriffs, der Eingabe, der Weitergabe, der Sicherung der Verfügbarkeit und ihrer Trennung. Des Weiteren haben wir Verfahren eingerichtet, die eine Wahrnehmung von Betroffenenrechten, die Löschung von Daten und Reaktionen auf die Gefährdung der Daten gewährleisten. Ferner berücksichtigen wir den Schutz personenbezogener Daten bereits bei der Entwicklung bzw. Auswahl von Hardware, Software sowie Verfahren entsprechend dem Prinzip des Datenschutzes, durch Technikgestaltung und durch datenschutzfreundliche Voreinstellungen.

SSL-Verschlüsselung (https): Um Ihre via unser Online-Angebot übermittelten Daten zu schützen, nutzen wir eine SSL-Verschlüsselung. Sie erkennen derart verschlüsselte Verbindungen an dem Präfix https:// in der Adresszeile Ihres Browsers.

Im Zusammenhang mit der Anbahnung, Abschluss, Abwicklung und Rückabwicklung eines Vertrages auf Grundlage dieser AGB werden vom Marktplatz-Anbieter Daten erhoben, gespeichert und verarbeitet. Dies geschieht im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen der Bundesrepublik Deutschland. Der Marktplatz-Anbieter gibt keine personenbezogenen Daten der Kunden an Dritte weiter, es sei denn, dass er hierzu gesetzlich verpflichtet wäre oder der Kunde vorher ausdrücklich eingewilligt hat. Wird ein Dritter für Dienstleistungen im Zusammenhang mit der Abwicklung von Verarbeitungsprozessen eingesetzt, so werden die Bestimmungen des Bundesdatenschutzgesetzes eingehalten. Die vom Kunden im Wege der Bestellung mitgeteilten Daten werden ausschließlich zur Kontaktaufnahme innerhalb des Rahmens der Vertragsabwicklung und nur zu dem Zweck verarbeitet, zu dem der Kunde die Daten zur Verfügung gestellt hat. Die Daten werden nur soweit notwendig an das Versandunternehmen, das die Lieferung der Ware auftragsgemäß übernimmt, weitergegeben. Die Zahlungsdaten werden an das mit der Zahlung beauftragte Kreditinstitut bzw. den Bezahlservice (PayPal) weitergegeben. Soweit den Anbieter Aufbewahrungsfristen handels- oder steuerrechtlicher Natur treffen, kann die Speicherung einiger Daten bis zu zehn Jahre dauern. Während des Besuchs im Online-Marktplatz des Anbieters werden anonymisierte Daten, die keine Rückschlüssen auf personenbezogene Daten zulassen und auch nicht beabsichtigen, insbesondere IP-Adresse, Datum, Uhrzeit, Browsertyp, Betriebssystem und besuchte Seiten, protokolliert. Auf Wunsch des Kunden werden im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen die personenbezogenen Daten gelöscht, korrigiert oder gesperrt. Eine unentgeltliche Auskunft über alle personenbezogenen Daten des Kunden ist möglich. Für Fragen und Anträge auf Löschung, Korrektur oder Sperrung personenbezogener Daten sowie Erhebung, Verarbeitung und Nutzung kann sich der Kunde an folgende Adresse wenden:

info@sweet-lingerie.com


Rechte der betroffenen Personen im Bezug auf ihre Daten:

Ihnen stehen als Betroffene nach der DSGVO verschiedene Rechte zu, die sich insbesondere aus Art. 15 bis 18 und 21 DS-GVO ergeben:

  • Widerspruchsrecht: Sie haben das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die aufgrund von Art. 6 Abs. 1 lit. e oder f DSGVO erfolgt, Widerspruch einzulegen; dies gilt auch für ein auf diese Bestimmungen gestütztes Profiling. Werden die Sie betreffenden personenbezogenen Daten verarbeitet, um Direktwerbung zu betreiben, haben Sie das Recht, jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten zum Zwecke derartiger Werbung einzulegen; dies gilt auch für das Profiling, soweit es mit solcher Direktwerbung in Verbindung steht.  
  • Widerrufsrecht bei Einwilligungen: Sie haben das Recht, erteilte Einwilligungen jederzeit zu widerrufen.  
  • Auskunftsrecht: Sie haben das Recht, eine Bestätigung darüber zu verlangen, ob betreffende Daten verarbeitet werden und auf Auskunft über diese Daten sowie auf weitere Informationen und Kopie der Daten entsprechend den gesetzlichen Vorgaben.  
  • Recht auf Berichtigung: Sie haben entsprechend den gesetzlichen Vorgaben das Recht, die Vervollständigung der Sie betreffenden Daten oder die Berichtigung der Sie betreffenden unrichtigen Daten zu verlangen.  
  • Recht auf Löschung und Einschränkung der Verarbeitung: Sie haben nach Maßgabe der gesetzlichen Vorgaben das Recht, zu verlangen, dass Sie betreffende Daten unverzüglich gelöscht werden, bzw. alternativ nach Maßgabe der gesetzlichen Vorgaben eine Einschränkung der Verarbeitung der Daten zu verlangen.  
  • Recht auf Datenübertragbarkeit: Sie haben das Recht, Sie betreffende Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, nach Maßgabe der gesetzlichen Vorgaben in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten oder deren Übermittlung an einen anderen Verantwortlichen zu fordern.  
  • Beschwerde bei Aufsichtsbehörde: Sie haben ferner nach Maßgabe der gesetzlichen Vorgaben das Recht, bei einer Aufsichtsbehörde, insbesondere in dem Mitgliedstaat Ihres gewöhnlichen Aufenthaltsorts, Ihres Arbeitsplatzes oder des Orts des mutmaßlichen Verstoßes, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten gegen die DSGVO verstößt.


Copyright, Urheberrechte, Lizenzen, Nutzungsrechte

Für die Prüfung der Rechte der Vervielfältigung aller Unterlagen ist der Käufer bzw. Verkäufer allein verpflichtet. Für Verletzungen von Copyrights, Urheberrechten und Lizenzen übernimmt der Marktplatz-Anbieter keinerlei Haftung und verlangt auch keinen Nachweis des Käufers oder Verkäufers über die Rechte an den verwendeten Bildmaterial. Der Käufer bzw. Verkäufer haftet allein, wenn durch die Ausführung seines Auftrags Rechte, insbesondere Urheberrechte Dritter, verletzt werden. Der Käufer bzw. Verkäufer hat den Marktplatz-Anbieter von allen Ansprüchen Dritter wegen einer solchen Rechtsverletzung freizustellen.
Der Marktplatz-Anbieter kann für fremde Inhalte keine Gewähr übernehmen. Für die Inhalte der Angebote ist stets der jeweilige Anbieter verantwortlich. 
Eventuell verlinkte Seiten wurden zum Zeitpunkt der Verlinkung auf mögliche Rechtsverstöße überprüft. Rechtswidrige Inhalte waren zum Zeitpunkt der Verlinkung nicht erkennbar. Eine permanente inhaltliche Kontrolle der verlinkten Seiten ist jedoch ohne konkrete Anhaltspunkte einer Rechtsverletzung nicht zumutbar. Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden wir derartige Links umgehend entfernen.


Diese Berechtigungen erteilen Sie dem Marktplatz-Anbieter: 
Sie gewähren dem Marktplatz-Anbieter das Recht, hochgeladene Fotos auf dieser Webseite zu nutzen.
Der Marktplatz-Anbieter beansprucht nicht das Eigentum des Inhalts, der auf den Fotos erkennbar ist. 
Für hochgeladene Inhalte wird das Recht gewährt, diese zu hosten, zu verwenden, zu verbreiten, zu modifizieren, auszuführen, zu kopieren, öffentlich vorzuführen oder anzuzeigen, zu übersetzen und abgeleitete Werke davon zu erstellen, damit der Marktplatz-Anbieter die seine Dienste auf dieser Internetseite zur Verfügung stellen kann. 
Sie können diese Berechtigung widerrufen, indem Sie Ihre Inhalte oder Ihr Konto löschen.  Mit der Löschung des Kontos werden alle verknüpften Inhalte die beim Marktplatz-Anbieter hinterlegt wurden, von seinen Systemen gelöscht. 
Inhalte die auf weiteren Wegen mit Dritten geteilt wurden sind von der Löschung des Marktplatz-Anbieters nicht betroffen und befinden sich nicht in seinem Interesse oder seiner Pflicht.

Ihr Benutzername und Ihr Profilbild, sowie hinterlegte Fotos der angebotenen Artikel, können  in Verbindung mit sozialen Medien, Werbeanzeigen, Angeboten und anderen gesponserten Inhalten, denen Sie folgen bzw. mit denen Sie interagieren erscheinen, ohne dass Sie hierfür eine Vergütung erhalten.

Zusätzliche Rechte, die dem Marktplatz-Anbieter vorbehalten sind:

- Wenn Sie einen Benutzernamen für Ihr Konto wählen, kann dieser geändert werden, wenn dies vom Marktplatz-Anbieter als angemessen oder erforderlich erachtet wird
- Zum Beispiel, wenn der Benutzername das geistige Eigentum von jemandem verletzt oder einen anderen Nutzer nachahmt oder rechtsradikale, illegale, beleidigende, o.ä. Inhalte aufweist
- Wenn Sie Inhalte verwenden, die durch uns oder Dritten zustehende geistige Eigentumsrechte geschützt sind, können diese gelöscht werden
- Zum Beispiel vom Marktplatz-Anbieter oder anderen Nutzern bereitgestellte Bilder verwenden
- Wenn der Marktplatz-Anbieter einen Verstoß der (auch internen) Nutzungsbedingungen oder geltender Rechtsvorschriften erkennt, kann das Benutzerkonto ohne weitere Benachrichtigung oder Entschädigung gelöscht werden
- Sollte es sich um geringfügige Verstöße der Nutzungsrichtlinien handeln, wird eine vorhergehende Ermahnung ausgesprochen mit der Möglichkeit zur Korrektur des Verhaltens

Infektionsgefahr
Der Marktplatz-Anbieter kann nicht garantieren, dass getragene Artikel keimfrei geliefert werden. Wir empfehlen den Käufern, sorgfältig und hygienisch mit diesen umzugehen. Im Falle einer Infektion übernimmt der Marktplatz-Anbieter keine Haftung.


Salvatorische Klausel
Die Unwirksamkeit einer Bestimmung dieser AGB hat keine Auswirkungen auf die Wirksamkeit der sonstigen Bestimmungen.


Alle Regelungen gelten auch nach Kündigung eines Vertragsverhältnisses und Löschung eines Kontos für vorangegangen Aktivitäten und Inhalte